Menu
Impressum

Allgemeine
Geschäfts
bedingungen

Bestellung

Jede Infor­ma­tion, die Sie uns geben, wird bei Wald­ner Bio­tech per­sön­lich und ver­trau­lich behan­delt. Unter kei­nen Umstän­den wer­den wir Ihre per­sön­li­chen Daten an eine fremde Firma oder Orga­ni­sa­tion wei­ter­ge­ben. Nach Absen­den Ihrer Bestel­lung durch ankli­cken der Schalt­flä­che „Kau­fen“ erhal­ten Sie von uns eine Bestä­ti­gung über die erfolg­rei­che Über­tra­gung Ihrer Bestel­lung. Mit Erhalt die­ser Bestä­ti­gung wird die Bestel­lung wirk­sam.

Sollte ein von Ihnen bestell­ter Arti­kel nicht lie­fer­bar sein, so tei­len wir Ihnen schnellst­mög­lich mit, daß die Lie­fe­rung nicht erfol­gen kann.

Soll­ten Sie mit der gelie­fer­ten Ware nicht zufrie­den sein, so haben Sie ein Rück­ga­be­recht von 2 Wochen. Genauere Anga­ben zur Rück­sen­dung fin­den Sie in unse­ren AGB´s unter § 4 und § 8 (siehe auch: Wider­rufs­recht)

Wir ver­pflich­ten uns, ihre Daten aus­nahms­los intern zu ver­wen­den.
Jede Infor­ma­tion, die Sie uns geben, wird per­sön­lich und ver­trau­lich behan­delt.

Sämt­li­che Preise ent­hal­ten – sofern nicht anders ange­ge­ben – die gesetz­li­che Mehr­wert­steuer und ver­ste­hen sich zzgl. Ver­sand­kos­ten und fall­weise Kos­ten für Ver­pa­ckung. Bücher unter­lie­gen teil­weise den Bestim­mun­gen der Preis­bin­dungs­re­ge­lung – Preis­än­de­run­gen und Irr­tü­mer vor­be­hal­ten

AGB’s aktua­li­siert am 20. Jän­ner 2016

Wald­ner Bio­tech GmbH – www.waldner-biotech.at – office@waldner-biotech.at

§ 1 GELTUNGSBEREICH
Für die Geschäfts­be­zie­hung zwi­schen www.waldner-biotech.at und dem Bestel­ler gel­ten – auch für alle zukünf­ti­gen Geschäfte – aus­schließ­lich die nach­fol­gen­den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen in ihrer zum Zeit­punkt der Bestel­lung gül­ti­gen Fas­sung. Abwei­chende Bedin­gun­gen des Bestel­lers erkennt www.waldner-biotech.at nicht an, es sei denn, die www.waldner-biotech.at hätte ihrer Gel­tung aus­drück­lich schrift­lich zuge­stimmt.

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS
Unsere Ange­bote sind in Bezug auf Ware und Preis unver­bind­lich, durch die Lie­fe­rung der Ware bzw. deren Ankün­di­gung erken­nen wir eine Bestel­lung an. Der Bestel­ler ver­pflich­tet sich, unsere Bestell­be­stä­ti­gung auf inhalt­li­che Rich­tig­keit zu prü­fen. Ebenso sind Dif­fe­ren­zen zwi­schen Bestel­lung und Lie­fe­rung zu kon­trol­lie­ren.

§ 3 LIEFERUNG
Sofern nicht anders ver­ein­bart, erfolgt die Lie­fe­rung an die vom Bestel­ler ange­ge­bene Lie­fer­adresse. Die gesetz­li­che Lie­fer­frist beträgt 30 Tage. Bei abseh­ba­rer Über­schrei­tung der Lie­fer­zeit von 30 Tagen wird der Kunde von uns unver­züg­lich infor­miert und um eine Ent­schei­dung über Storno oder Lie­fe­rung gebe­ten.

§ 4 RÜCKSENDUNG

Der Bestel­ler ist bis 14 Tage nach Erhalt der Ware berech­tigt, Ware an den Ver­sen­der zurück­zu­sen­den. Bitte behan­deln Sie die Ware pfleg­lich und sen­den Sie diese, wenn mög­lich, in ihrer Ori­gi­nal­ver­pa­ckung an uns zurück. Die vor­ge­nannte Vor­ge­hens­weise stellt keine ver­pflich­tende Vor­aus­set­zung für die wirk­same Aus­übung des Wider­rufs­rechts dar. www.waldner-biotech.at ver­pflich­tet sich, die Ware auf Wunsch des Bestel­lers ent­we­der umzu­tau­schen oder den Kauf­preis gut­zu­schrei­ben. www.waldner-biotech.at trägt die Kos­ten der Rück­sen­dung der Waren. Der Bestel­ler muss für einen etwai­gen Wert­ver­lust der Waren nur auf­kom­men, wenn die­ser Wert­ver­lust auf einen zur Prü­fung der Beschaf­fen­heit, Eigen­schaf­ten und Funk­ti­ons­weise der Waren durch nicht sach­ge­rech­ten Umgang des Bestel­lers zurück­zu­füh­ren ist.

§ 5 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG
Der Bestel­ler kann den Kauf­preis per Kre­dit­karte, Sofort­über­wei­sung und Vor­aus­kassa zah­len. Die Fak­tu­ren wer­den ab 15. Okto­ber 2001 in € aus­ge­stellt.

§ 6 AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNG
Ein Recht zur Auf­rech­nung steht dem Bestel­ler nur zu, wenn seine Gegen­an­sprü­che rechts­kräf­tig fest­ge­stellt oder von www.waldner-biotech.at schrift­lich aner­kannt sind. Außer­dem ist er zur Aus­übung eines Zurück­be­hal­tungs­rechts nur inso­weit befugt, als sein Gegen­an­spruch auf dem glei­chen Ver­trags­ver­hält­nis beruht.

§ 7 EIGENTUMSVORBEHALT
Bis zur voll­stän­di­gen Beglei­chung aller gegen den Bestel­ler bestehen­den Ansprü­che ver­bleibt die gelie­ferte Ware im Eigen­tum von www.waldner-biotech.at.

§ 8 MÄNGELGEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG
Liegt ein von www.waldner-biotech.at zu ver­tre­ten­der Man­gel der Kauf­sa­che vor, ist www.waldner-biotech.at im Rah­men des § 9 KSchG zur Ver­bes­se­rung, zum Nach­trag des Feh­len­den oder zum Aus­tausch gegen eine man­gel­freie Sache berech­tigt. Ist www.waldner-biotech.at zur Ver­bes­se­rung, zum Nach­trag des Feh­len­den oder zum Aus­tausch gegen eine man­gel­freie Sache nicht bereit oder nicht in der Lage, oder ver­zö­gert sich diese über ange­mes­sene Fris­ten hin­aus aus Grün­den, die, www.waldner-biotech.at zu ver­tre­ten hat, oder schlägt in sons­ti­ger Weise die Ver­bes­se­rung, der Nach­trag des Feh­len­den oder der Aus­tausch gegen eine man­gel­freie Sache fehl, ist der Bestel­ler nach sei­ner Wahl berech­tigt, vom Ver­trag zurück­zu­tre­ten oder eine ent­spre­chende Min­de­rung des Kauf­prei­ses zu ver­lan­gen. Soweit sich nach­ste­hend nichts ande­res ergibt, sind wei­ter­ge­hende Ansprü­che des Bestel­lers – gleich aus wel­chen Rechts­grün­den – aus­ge­schlos­sen. www.waldner-biotech.at haf­tet des­halb nicht für Schä­den, die nicht am Lie­fer­ge­gen­stand selbst ent­stan­den sind; ins­be­son­dere haf­tet www.waldner-biotech.at nicht für ent­gan­ge­nen Gewinn oder für sons­tige Ver­mö­gens­schä­den des Bestel­lers. Soweit die Haf­tung von www.waldner-biotech.at aus­ge­schlos­sen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die per­sön­li­che Haf­tung von Arbeit­neh­mern, Ver­tre­tern und Erfül­lungs­ge­hil­fen. Vor­ste­hende Haf­tungs­be­schrän­kung gilt nicht, soweit die Scha­dens­ur­sa­che auf Vor­satz oder gro­ber Fahr­läs­sig­keit beruht. Sie gilt fer­ner dann nicht, wenn der Bestel­ler Ansprü­che aus §§ 1, 3 Pro­dukt­haf­tungs­ge­setz gel­tend macht. Glei­ches gilt bei anfäng­li­cher oder zu ver­tre­ten­der nach­träg­li­cher Unmög­lich­keit. Sofern www.waldner-biotech.at fahr­läs­sig eine ver­trags­we­sent­li­che Pflicht ver­letzt, ist die Ersatz­pflicht für Sach- oder Per­so­nen­schä­den auf den typi­scher­weise ent­ste­hen­den Scha­den beschränkt.
Die Gewähr­leis­tungs­frist beträgt sechs Monate. Diese Frist gilt auch für Ansprü­che auf Ersatz von Man­gel- und Man­gel­fol­ge­schä­den, soweit keine Ansprü­che aus uner­laub­ter Hand­lung gel­tend gemacht wer­den.

§ 9 DATENSCHUTZ
Infor­ma­tio­nen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der für die Aus­füh­rung von Bestel­lun­gen, die Anmel­dung zu dem E-Mail-Benach­rich­ti­gungs­dienst erfor­der­li­chen, per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind in unse­rem Ser­vice­be­reich auf­ge­führt. Daten­schutz-, Rekla­ma­ti­ons- und all­ge­meine Aus­künfte erhal­ten Sie unter office@waldner-biotech.at Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam­bots geschützt! Java­Script muss akti­viert wer­den, damit sie ange­zeigt wer­den kann.

§ 10 GEWÄHRLEISTUNG
Es gel­ten die gesetz­li­chen Gewähr­leis­tungs­be­stim­mun­gen. Holz ist ein Natur­pro­dukt. Holz­pro­dukte wei­sen auf­grund ihrer natür­li­chen Eigen­schaf­ten nach einer gewis­sen Zeit leichte Ver­fär­bun­gen etc. auf. Sol­che Ver­än­de­run­gen zäh­len zu den natür­li­chen Eigen­schaf­ten des Hol­zes und stel­len somit kei­nen Bean­stan­dungs­grund dar. Holz­ty­pi­sche Farb­ver­än­de­run­gen, Riss­bil­dun­gen, Ver­wer­fun­gen oder ähn­li­che nor­male, in der Natur des Werk­stof­fes „Holz“ begrün­dete Ver­än­de­run­gen und deren Fol­gen sind von der Gewähr­leis­tung aus­ge­nom­men.

§ 11 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
Auf die­sen Ver­trag ist öster­rei­chi­sches Recht anzu­wen­den. Ist der Ver­trags­part­ner Ver­brau­cher, so sind auch die zwin­gen­den Bestim­mun­gen des Rechts des Staa­tes, in dem er sei­nen gewöhn­li­chen Auf­ent­halt hat, auf die­sen Ver­trag anzu­wen­den (Arti­kel 5 Absatz 2 des Über­ein­kom­mens über das auf ver­trag­li­che Schuld­ver­hält­nisse anzu­wen­dende Recht von Rom, 19. Juni 1980).

Für Strei­tig­kei­ten aus dem Ver­trag wird, sofern der Ver­trags­part­ner Unter­neh­mer ist, Lienz als Gerichts­stand ver­ein­bart. Ist der Ver­trags­part­ner Ver­brau­cher, so kann er Kla­gen gegen www.waldner-biotech.at ent­we­der in Öster­reich oder vor den Gerich­ten des Ver­trags­staa­tes, in des­sen Hoheits­ge­biet er sei­nen Wohn­sitz hat, erhe­ben. Hatte der Ver­trags­part­ner zum Zeit­punkt des Ver­trags­ab­schlus­ses sei­nen Wohn­sitz oder gewöhn­li­chen Auf­ent­halt in Öster­reich, so kön­nen Kla­gen des Ver­trags­part­ners gegen www.waldner-biotech.at nur vor öster­rei­chi­schen Gerich­ten erho­ben wer­den (Arti­kel 14 Absatz 1 und Arti­kel 15 Nr. 3 der Über­ein­kom­men über die gericht­li­che Zustän­dig­keit und die Voll­stre­ckung gericht­li­cher Ent­schei­dun­gen in Zivil- und Han­dels­sa­chen von Brüs­sel, 27. Sep­tem­ber 1968, sowie von Lugano, 16. Sep­tem­ber 1988).

Alter­na­tive Streit­bei­le­gung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Euro­päi­sche Kom­mis­sion stellt eine Platt-form zur Online-Streit­bei­le­gung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ fin­den. Zur Teil­nahme an einem Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren vor einer Ver­brau­cher­schlich­tungs­stelle sind wir nicht ver­pflich­tet.

§ 12 UNWIRKSAMKEIT
Die all­fäl­lige Unwirk­sam­keit ein­zel­ner Bestim­mun­gen die­ser AGB berührt die Wirk­sam­keit der übri­gen Bedin­gun­gen nicht.

Wald­ner Bio­tech GmbH, Kärnt­ner­straße 62, A-9900 Lienz,
Tel.+43 4852 70200, Fax +43 4852 702002

office@waldner-biotech.at